Der Fluch der SIEBEN STERNE – Kim Newman – Nevermore Band 2

Er stammt nicht von dieser Welt, jener fluchbeladene Juwel in dessen Inneren die sieben Sterne des Ursa Major glitzern. Seinen Besitzern verleiht er unglaubliche Macht und bringt doch nur Tod und Verderben über sie. Quer durch die Jahrhunderte zieht sich seine Spur der Zerstörung, bis die biblischen Plagen unsere Erde verwüsten, und das Ende allen Lebens droht.
Sieben Detektive im Kampf gegen die größte Bedrohung, der sich die Menschheit je gegenüber sah. Vom alten Ägypten bis in die Gegenwart und die nahe Zukunft reicht diese mit allen Mitteln geführte Auseinandersetzung.

»Ich bin ein schwer zufrieden zu stellender Leser, der keine Geduld mit Schriftstellern hat, die es wagen, meine Zeit mit Prahlerei und Geschwätz zu verschwenden. Nur wenige schaffen es meine volle Aufmerksamkeit zu erlangen und sie zu behalten, aber Newman ist einer davon, besonders bei diesem Buch, dass sie jetzt in Ihren Händen halten.« P.N. Elrod

Inhalt:

  • Einleitung von P. N. Elrod
  • PROLOG: Im alten Ägypten (Seven Stars Prologue: In Egypt’s Land)
  • EPISODE EINS: Das Herz der Mumie (Charles Beauregard: The Mummy’s Heart)
  • EPISODE ZWEI: Der Magier und das Matinee-Idol (Edwin Winthrop and Catriona Kaye: The Magician and the Matinee Idol)
  • EPISODE DREI: Ärger mit Barrymore (The Gumshoe: The Trouble with Berrymore)
  • EPISODE VIER: Der Biatra-Bankdirektor (Richard Jeperson: the Biafran Bank Manager)
  • EPISODE FÜNF: Mimsy (Sally Rhodes: Mimsy)
  • EPISODE SECHS: Die Hundegeschichte (Jerome Rhodes: The Dog Story)
  • EPISODE SIEBEN: Das Duell der sieben Sterne (Genevieve Dieudonne: The Duel of Seven Stars)
  • WHO’S WHO
  • Nachwort: Chronik eines Fluches (Dirk Berger, April 2004)

Originalveröffentlichung: In: Stephen Jones (Hrsg.): Dark Detectives – Adventures of the Supernatural Sleuths, Dedogan and Bremer, 1999

Der Fluch der SIEBEN STERNE:

Diese Sammlerausgabe ist auf 500 Exemplare limitiert, davon sind 333 Exemplare, nummeriert und von allen Beteiligten signiert. 26 mit Buchstaben gekennzeichnete Exemplare sind nicht für den Verkauf bestimmt. Sie enthält eine Einleitung von P. N. Elrod, ein Nachwort von Dirk Berger, eine Signiervignette und Illustrationen von Ugurcan Yüce.
Es sind keine Exemplare mehr verfügbar. Der Titel ist ausverkauft.

Gebunden in schwarzes Efalin, gedruckt in roter Schrift, mit Leseband und Schutzumschlag.
Übersetzer: Kerstin Fricke
Satz: Nicole Marquardt
Titelvignetten: Ugurcan Yüce
Umschlagmotiv: Ugurcan Yüce
Umschlaggestaltung: Dirk Berger
Einmalige Auflage erschienen im Mai 2004, 210 Seiten. Privatdruck ohne ISBN. Copyright © dieser Ausgabe 2003 by Festa Verlag, Leipzig. Alle Rechte vorbehalten. Originaltitel: Seven Stars © 1999 by Kim Newman