Punktown – Jeffrey Thomas – Nevermore Band 1

In der fernen Zukunft, auf dem Planeten Oasis, liegt eine düstere, smogverhangene Megalopolis. Paxton ist ein Schmelztiegel verschiedener Rassen, Roboter, Mutanten und unfassbarer Wesenheiten. Hier sind verstümmelte Klone Kunstobjekte, werden Menschen zu Bibliotheken der Leiden und treiben einsame Seelen identitätslos durch kalte Straßen. Im alltäglichen Kampf ums Überleben haben die Bewohner nur einen Namen für sie: PUNKTOWN

»Eine verwirrende, komplexe und detaillierte Zukunftsvision, so poetisch wie erschreckend, voller Einsichten und Bilder, die im Gedächtnis haften bleiben.« Ramsey Campbell

Inhalt:

Inhalt der Originalausgabe:

Jeffrey Thomas: Punktown, Ministry of Whimsy 2000.

  • Vorwort von Michael Marshall Smith
  • Das Spiegelbild von Geistern (The Refelction of Ghosts)
  • Zeit der Häutung (The Flaying Season)
  • Wakizashi (Wakizashi)
  • Edelmetall (Precious Metal)
  • Alles aus Liebe (Heart for Heart’s Sake)
  • Gesicht (Face)
  • Der Palast der Leere (The Palace of Nothingness)
  • Opferung (Immolation)
  • Die Bibliothek der Leiden (The Library of Sorrows)

Zusätzlicher Inhalt der Nevermore-Ausgabe:

  • Auf einem Meer aus Milch (Adrift in th Sea of Milk) Erstveröffentlichung auf der Punktown-Website von Ministry of Whimsy, bisher keine Veröffentlichung in gedruckter Form.
  • Der Tanz des Ugghiutu (The Dance of Ugghiutu) Erstveröffentlichung in Punktown: Ultra, Collector’s Edition, Delirium Books 2003.
  • Die Farbe Schrain (The Color Shrain) Erstveröffentlicht in abweichender Form in Punktown: Ultra, Collector’s Edition, Delirium Books 2003.
  • Nachwort: Geschichte einer Stadt (Dirk Berger, Oktober 2003)

Punktown:

Diese Sammlerausgabe ist limitiert auf eine einmalige Auflage von 333 Exemplaren, von Hand nummeriert und von allen Beteiligten signiert. 26 mit Buchstaben gekennzeichnete Exemplare sind nicht für den Verkauf bestimmt. Sie enthält ein Vorwort von Michael Marshall Smith, ein Nachwort von Dirk Berger, Illustrationen von Jeffrey Thomas und Cover-Gestaltung von HR Giger.
Es sind keine Exemplare mehr verfügbar. Der Titel ist ausverkauft.

Gebunden in schwarzes Efalin, mit Leseband und Schutzumschlag.
Übersetzer: Andreas Diesel
Titelvignetten: HR Giger (Ausschnitte aus New Youk City X: Eine Stadt sucht einen Mörder)
Textillustrationen: Jeffrey Thomas
Umschlagmotiv: HR Giger
Umschlaggestaltung: Dirk Berger
Einmalige Auflage erschienen im Dezember 2003, 242 Seiten. Privatdruck ohne ISBN. Copyright © dieser Ausgabe 2003 by Festa Verlag, Leipzig. Alle Rechte vorbehalten. Originaltitel: Punktown © 2003 by Jeffrey Thomas

Interview mit Jeffrey Thomas.

Hier geht’s zur Leseprobe.