Der Schmerz des Erwachens – Brett McBean

Brett McBean erzählt eine packende, düstere Geschichte über einen unvergesslichen Sommer und eine ungewöhnliche Freundschaft – und eine fremde Welt voller Tod, Schmerz, Voodoo-Geistern, Sklaven, böse Hexer … und Zombies!

Brett McBean wurde 1978 in Melbourne, Australien, geboren. Dort lebt er mit seiner Frau und seiner kleinen Tochter Vanessa. Er studierte Musik (Leistungskurs Schlagzeug/Percussion) am Box Hill College, widmet sich aber seit dem Abschluss ganz dem Schreiben von harten Thrillern. Zurzeit arbeitet er an einer Romanreihe über Jack the Ripper.

Inhalt:

Für Toby ist es der letzte Sommer vor der Highschool. Die Gedanken des 14-Jährigen kreisen um die unerreichbaren Mayfour-Schwestern, nächtliche Horrorfilm-Marathons und darum, Dwayne und seiner Gang nicht in die Quere zu kommen.
Und dann ist da noch Mr. Joseph. Der entstellte, alte Mann lebt zurückgezogen in dem schäbigen Haus gegenüber, beißt Hühnern den Kopf ab, starrt den Kindern nach und wird häufig das Opfer gemeiner Streiche.
Eines Nachts wird Toby Zeuge eines solchen Streichs und muss erkennen, dass Monster existieren – nur nicht unbedingt dort, wo wir sie erwarten …

»Kann sich mit Stephen Kings besten Coming-of-Age-Romanen messen.« SCARY MINDS

»Brett McBean blickt in die dunklen Abgründe von uns allen.« Scott Nicholson

Schmerz des Erwachens :

Diese Sammlerausgabe ist limitiert auf eine einmalige Auflage von 666 Exemplaren und von Hand nummeriert. Sie enthält ein Vorwort von Ray Garton und ist signiert von Brett McBean und Fabian Fröhlich. Der bekannte deutsche Künstler hat das Cover, die Illustrationen und die Signiervignette angefertigt.
Es sind keine Exemplare mehr verfügbar. Der Titel ist ausverkauft.

Gebunden in rotes Efalin, mit Leseband und einem Schutzumschlag in der Festa-Lederoptik.
Übersetzer: Markus Müller.
Lektorat: Katrin Hoppe.
Einmalige Auflage, erschienen im Dezember 2015, 258 Seiten. Privatdruck ohne ISBN. Copyright © dieser Ausgabe 2015 by Festa Verlag, Leipzig. Alle Rechte vorbehalten. Vorwort © 2012 by Ray Garton. Die australische Originalausgabe The Awakening erschien 2012 im Verlag Tasmaniac Publications. Copyright © 2012 by Brett McBean.

Hier geht’s zur Leseprobe.